Reptilien haben zwar manchmal auch 4 Beine - das ist aber auch schon alles, was sie mit den "normalen" Haustieren wie Hund oder Katze verbindet.
Ihre Behandlung erfordert daher ein spezielles Wissen, das wir uns auf zahlreichen Fort- und Weiterbildungen und durch persönliches Interesse angeeignet und durch jahrelange Erfahrung vertieft haben. Wir bieten an:

  • Beratung zur Haltung und Fütterung von Echsen, Schlangen und Schildkröten
  • Diagnostik und Therapie reptilienspezifischer Erkrankungen wie z.B.
    • Häutungsprobleme
    • Rachitis durch Calciummangel (meist ausgelöst durch zu spät ausgewechselte oder nicht vorhandene UV-Lampen!!!)
    • Legenot
    • Mundfäule
    • Panzer-/Schnabel-Missbildungen
    • Panzerrekonstruktionen bei Schildkröten
    • Gliedmaßenverstümmelungen
    • Verdauungsprobleme
    • Endo- und Ektoparasitosen
    • Viruserkrankungen
    • Anorexie nach Winterschlaf
    • Fruchtbarkeitsstörungen
    • Verbrennungen durch Kontakt mit Heizstrahlern
    • Geschlechtsbestimmumg bei Schlangen
  • Blutentnahme und -analyse
  • operative Behandlungen mit Injektions- und Inhalationsnarkose



Leguane

© Manuela Heblich